English | Home | A-Z | Sitemap | Suche | Kontakt | Lageplan | Datenschutz | Impressum
 
>Württembergische Landesbibliothek>Literatursuche>Fachinformationen>Theologie>Links
 

1. Stelle (Oberhofprediger) - Chronologische Abfolge

Konrad Öttinger (auch: Oetinger) (+ 1540)

  • 1530-1534: Hofprediger bei Landgraf Philipp von Hessen
  • 1534-1540: Hofprediger in Stuttgart

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Johannes Engelmann (+ 1562 oder 1569)

  • 1535-1541: Diakon in Hall; Mitarbeiter von Johannes Brenz
  • 1542-1553 (oder 1551): Hofprediger in Mömpelgard
  • 1551 (oder 1553)-1556 (oder 1562 oder 1569): Hofprediger in Stuttgart

Caspar Gretter (auch: Kaspar Gräter) (ca. 1501-1557)

  • 1527-1533: Rektor der Lateinschule, Heilbronn
  • 1534-1540: Pfarrer bzw. Diakon in Herrenberg bzw. Cannstatt
  • 1540-1557: Hofprediger in Stuttgart (1551-1553 in Tübingen)

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Balthasar Bidenbach (auch: Bidembach) (1533-1578)

  • 1553-1556: Diakon in Herrenberg
  • 1556-1557: Dekan in Blaubeuren
  • 1557-1571: Hofprediger in Stuttgart
  • 1571-1578: Konsistorialrat und Stiftspropst in Stuttgart

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Johannes Karg (auch: Parsimonius) (1525-1588)

  • 1546-1548: Diakon in Augsburg
  • 1552-1556: Diakon in Tübingen
  • 1556-1558: Superintendent, Stadtpfarrer in Blaubeuren
  • 1558-1559: Superintendent, Stadtpfarrer in Cannstatt
  • 1559-1569: Hofprediger in Stuttgart
  • 1569-1588: Abt des Klosters Hirsau, Prälat

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Lukas Osiander (der Ältere) (1534-1604)

  • 1555-1557: Diakon in Göppingen
  • 1558-1563: Pfarrer und Spezialsuperintendent in Blaubeuren, auch Lehrer an Klosterschule
  • 1563-1569: Pfarrer und Spezialsuperintendent in Stuttgart
  • 1569-1594: Hofprediger und Konsistorialrat in Stuttgart
  • 1583: Herausgeber des ersten württembergischen Gesangbuches
  • 1594-1596: Stiftsprediger in Stuttgart (versetzt wegen zu kritischer Predigten)
  • 1596-1598: Abt und Prälat von Adelberg
  • 1598-1603: Geistlicher in Esslingen
  • 1603-1604: Ruhestand in Stuttgart

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Felix Bidembach (1564-1612)

  • 1586-1589: Diakon in Waiblingen
  • 1589-1592: Diakon in Stuttgart
  • 1592-1593: Hofkaplan in Stuttgart
  • 1594-1606: Hofprediger in Stuttgart
  • 1606-1608: Generalsuperintendent in Adelberg
  • 1608-1612: Abt und Generalsuperintendent in Maulbronn

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Erasmus Grüninger (1566-1631) (abweichendes Todesjahr: 1632)

  • 1591-1592: Diakon in Kirchheim / Teck
  • 1592-1594: Diakon in Stuttgart
  • 1594-1597: Pfarrer in Stuttgart
  • 1597-1599: Dekan in Cannstatt
  • 1599-1612: Hofprediger, Konsistorial- und Kirchenrat in Stuttgart
  • 1612-1614: Abt und Generalsuperintendent, Maulbronn
  • 1614-1631: Obersuperattendent über die ganze Landgeistlichkeit, Propst an der Stiftskirche Stuttgart

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Christoph Binder (ca. 1575-1616)

  • 1601-1605: Diakon in Cannstatt
  • 1605-1608: Diakon in Stuttgart
  • 1608-1609: Dekan und Hospitalprediger in Stuttgart
  • 1609-1612: Hofkaplan
  • 1612-1614: Hofprediger, Konsistorial- und Kirchenrat in Stuttgart
  • 1614-1616: Abt und Generalsuperintendent in Maulbronn

Literatur:

Schriften von ihm (SWB)

Johannes Hauber (1572-1620)

  • 1599-1606: Diakon in Tübingen
  • 1606-1612: Hauptprediger in Biberach
  • 1612-1614: Hofkaplan
  • 1614-1620: Hofprediger

Literatur:

Schriften von ihm (SWB)

Bernhard Ludwig Löher (ca. 1580-1631)

  • 1605-1608: Diakon in Urach
  • 1608-1609: Diakon in Stuttgart
  • 1609-1614: Dekan und Hospitalprediger, Stuttgart
  • 1614-1620: Hofkaplan
  • 1620-1626: Hofprediger und Konsistorialrat

Literatur:

Schriften von ihm (SWB)

Erhard Weinmann (1577-1637)

  • 1603-1608: Diakon in Bietigheim
  • 1608-1620: Pfarrer in Brackenheim
  • 1620-1626: Hofkaplan
  • 1620-1637: Konsistorialrat
  • 1626-1637: Hofprediger

Literatur:

Schriften von ihm (SWB)

(Johann) Wilhelm Heerbrand (1582-1658)

  • 1608-1614: Diakon in Urach
  • 1614-1624: Pfarrer in Feuerbach
  • 1624-1627: Dekan in Urach
  • 1627-1637: Hofkaplan
  • 1637-1650: Hofprediger und Konsistorialrat (bis 1648) in Stuttgart
  • 1650-1658: Propst zu Denkendorf

Literatur:

Schriften von ihm (SWB)

Christoph Zeller (der Ältere)(1605-1669)

  • 1639-1645: Dekan in Calw (Nachfolger seines Freundes Johann Valentin Andreä)
  • 1645-1649 (oder 1650): 3. Hofprediger
  • 1649 (oder 1650)-1669: 1. Hofprediger
  • 1658: Ernennung zum Propst von Denkendorf
  • 1659: Ernennung zum Landpropst; Oberaufsicht über das gesamte Kirchenwesen in Württemberg

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Christoph Wölfflin (1625-1688)

  • 1660-1670: Extraordinarius; Superattendent des Stiftes; Vorlesungen zur Dogmatik und Homiletik
  • 1670-1688: Hofprediger in Stuttgart; Abt des Klosters Lorch / Württemberg

Literatur:

Schriften von ihm (SWB)

Johann Friedrich Hochstetter (der Ältere) (1640-1720)

  • 1660-1663: Pfarrer in Unterlenningen
  • 1663-1672: Stadtpfarrer in Zavelstein
  • 1672-1680: Dekan in Knittlingen
  • 1680-1713: Oberhofprediger und Konsistorialrat
  • 1692-1707: zugleich Propst in Herbrechtingen
  • 1713-1720: Leiter der Klosterschule Denkendorf

Literatur:

Schriften von ihm (SWB)

Andreas Adam Hochstetter (1668-1717)

  • Sohn von Johann Andreas Hochstetter
  • 1690-1697: Diakon in Tübingen
  • 1697-1702: Professor für Poetik und Rhetorik
  • 1702-1705: Professor für philosophische Ethik
  • 1705-1707: Extraordinarius; Abendprediger in der Stiftskirche; Superattendent im Stift
  • 1707-1711: 3. Ordinarius; bemüht um Ausgleich zwischen lutherischer Orthodoxie und Pietismus
  • 1711-1715: Konsistorialrat; Oberhofprediger in Stuttgart
  • 1715-1717: Rückkehr zur theologischen Fakultät als 3. Ordinarius

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Samuel Urlsperger (1685-1772)

  • 1710-1713: Pfarrer in London; internationale Kontakte (v.a. im Bereich Mission und Bibelverbreitung)
  • 1713-1714: Prediger in Stetten im Remstal
  • 1714-1715: Hofkaplan
  • 1715-1720: Hofprediger in Stuttgart; zeitweise in Haft wegen Kritik am Lebenswandel Herzog Eberhard Ludwigs von Württemberg
  • 1720-1723: Stadtpfarrer und Superintendent in Herrenberg
  • ab 1723: Pfarrer in Augsburg

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Eberhard Friedrich Hiemer (1682-1727)

  • 1707-1714: Stadtpfarrer in Rosenfeld
  • 1714-1716: Special in Wildbad
  • 1716-1718: Kirchenrat in Bayreuth
  • 1717/8-1727 (oder 1725): Hofprediger und Konsistorialrat in Stuttgart
  • 1725-1727: zudem Prälat von Hirsau

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Johann Christoph Aulber (1675-1743)

  • 1700-1705: Diakon in Leonberg
  • 1705-1711: Prediger und Superintendent in Preßburg
  • 1711-1712: Dekan und Pfarrer in Lustnau
  • 1712-1724: Dekan in Kirchheim / Teck
  • 1724-1730: Propst in Herbrechtingen
  • 1727-1730: zugleich Konsistorialrat in Stuttgart
  • 1727-1731: zugleich Hofprediger in Stuttgart
  • 1730-1743: Abt in Königsbronn

Literatur:

Schriften von ihm (SWB)

Wilhelm Gottlieb Tafinger (1691-1757)

  • Schwiegersohn von Andreas Adam Hochstetter
  • 1711-1714: Garnisonsprediger
  • 1714-1716: Diakon in Bietigheim
  • 1716-1728: Diakon in Tübingen
  • 1729-1731: Hofkaplan in Stuttgart
  • 1731-1744: Oberhofprediger in Stuttgart
  • 1738-1742: Abt von Herrenalb
  • 1741: verantwortlich für das neue württembergische Gesangbuch
  • 1742-1757: Abt und Generalsuperintendent von Adelberg
  • 1744-1757: Stiftsprediger in Stuttgart; zudem Visitator der Universität Tübingen

Literatur:

Schriften von ihm (SWB)

Ludwig Eberhard Fischer (1695-1773)

  • 1727-1732: Stadtpfarrer in Zavelstein
  • 1732-1742: Professor am Obergymnasium Stuttgart
  • 1742-1744: Stadtpfarrer, Stuttgart
  • 1744-1773: Oberhofprediger und Konsistorialrat; seit 1757 zudem Visitator der Universität Tübingen
  • 1746-1757: Abt von Hirsau
  • 1748-1773: Beichtvater der Herzogin
  • 1757-1773: Abt und Generalsuperintendent von Adelberg; seit 1758 am Kampf der Generalstände gegen Herzog Karl Eugen beteiligt

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Johann Gottlieb Faber (1717-1779)

  • 1746-1748: Pfarrer in Dußlingen
  • 1748-1752: Professor für Geschichte, Rhetorik, Poetik; Universität Tübingen; zugleich Titularextraordinarius für Theologie
  • 1752-1753: Ordinarius für praktische Philosophie
  • 1753-1767: Extraordinarius bzw. ab 1761 4. Ordinarius für Theologie
  • 1767-1773: Konsistorialrat
  • 1767-1772: Abt von Alpirsbach
  • 1772-1773: Abt von Herrenalb; Stiftsprediger, Stuttgart
  • 1773-1779: Oberhofprediger; Abt und Generalsuperintendent von Adelberg
  • Gegner des Pietismus, insbesondere Oetingers

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Karl Heinrich Rieger (1726-1791)

  • 1754-1757: Diakon in Ludwigsburg
  • 1757-1779: Hofkaplan in Stuttgart
  • 1779-1791: Hofprediger in Stuttgart; Pietist
  • 1783-1791: außerdem Konsistorialrat

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Johann Jakob Flatt (1724-1792)

  • Vater von Johann Friedrich Flatt (1759-1843)
  • 1749-1753: Repetent im Evang. Stift Tübingen
  • 1753-1757: Diakon in Leonberg
  • 1757-1759: Diakon in Tübingen
  • 1759-1781: Diakon in Stuttgart
  • 1781-1783: Stadtpfarrer in Stuttgart
  • 1783-1792: Hofprediger
  • 1784-1792: Konsistorialrat
  • 1791-1792: Abt zu Herrenalb

Mehr über ihn

Literatur:

Schriften von ihm (SWB)

Johann Ernst Friedrich Bernhard (1722-1798)

  • 1744-1747: Feldprediger in Piemont
  • 1748-1753: Garnisonsprediger in Stuttgart
  • 1753-1757: Diakon in Stuttgart
  • 1755-1757: zugleich Professor für Italienisch, Obergymnasium Stuttgart
  • 1755-1759: Herausgeber der sog. „Realzeitung“ (Physikalisch-oekonomische gemeinnützliche Wochenschrift); Vertreter der Aufklärung und breiter Bildung; Konflikt mit dem Konsistorium
  • 1757-1773: Diakon in Stuttgart; zugleich Religionslehrer, Karlsakademie Stuttgart
  • 1773-1781: Pfarrer in Stuttgart
  • 1781-1792: Dekan und Hospitalprediger in Stuttgart
  • 1792-1797: Hofprediger in Stuttgart
  • 1797-1798: Abt in Alpirsbach

Literatur:

Schriften von ihm (SWB)

Gottlob Christian Storr (1746-1805)

  • 1772-1775: Repetent im Evang. Stift Tübingen
  • 1775-1777: Extraordinarius für Philosophie
  • 1777-1780: Titularextraordinarius für Theologie
  • 1780-1786: Extraordinarius für Theologie: liest v.a. Neues Testament, Ethik, Kirchengeschichte
  • 1786-1797: 3. Ordinarius: liest v.a. Dogmatik; einer der Hauptvertreter des Supranaturalismus
  • 1797-1805: Oberhofprediger und Oberkonsistorialrat in Stuttgart

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Friedrich Gottlieb Süskind (1767-1829)

  • 1795-1798: Diakon in Urach
  • 1798-1804: Extraordinarius
  • 1803-1816: Herausgeberschaft der Zeitschrift „Magazin für christliche Dogmatik und Moral“
  • 1804-1805: 3. Ordinarius; Vertreter des Supranaturalismus
  • 1805-1814: Oberhofprediger und Konsistorialrat in Stuttgart
  • 1807-1812: Mitglied im Oberstudienrat (Aufsichtsbehörde für das höhere Schulwesen)
  • 1812-1829: Direktor des Oberstudienrates

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

August Heinrich d'Autel (1779-1835)

  • 1800-1808: Pfarrer in Heilbronn
  • 1808-1812: Hofkaplan; Assessor im Konsistorium Stuttgart
  • 1812-1814: Hofprediger und Oberkonsistorialrat
  • 1814-1826: Oberhofprediger; Feldpropst
  • 1826-1835: Vorstand der Königlichen Kommission für die Erziehungshäuser

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Carl Grüneisen (1802-1878)

  • 1825-1835: Hofkaplan in Stuttgart
  • 1835-1868: Hofprediger und Konsistorialrat in Stuttgart
  • 1868: Versetzung in den Ruhestand

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Karl Friedrich von Gerok (1815-1890)

  • 1844-1849: Diakon in Böblingen
  • 1849-1852: Diakon in Stuttgart
  • 1862-1868: Archidiaconus, Pfarrer, Dekan in Stuttgart
  • 1868-1890: Oberhofprediger, Mitglied des Konsistoriums, Prälat in Stuttgart

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Rudolf von Schmid (1828-1907)

  • 1861-1868: Pfarrer in Heilbronn
  • 1868-1878: Pfarrer in Friedrichshafen
  • 1878-1888: Dekan in Schwäbisch Hall
  • 1888-1890: Generalsuperintendent in Heilbronn
  • 1890-1907: Oberhofprediger und Oberkonsistorialrat in Stuttgart
  • 1896-1907: außerdem Feldpropst

Mehr über ihn

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Adolf von Bilfinger (1846-1902)

  • 1874-1875: Stadtpfarrer in Horb
  • 1875-1878: Stadtpfarrer in Oberndorf
  • 1878-1889: Garnisonsprediger in Ulm
  • 1889-1899: Dekan und Stadtpfarrer in Ulm
  • 1899-1902: Oberhofprediger in Stuttgart, Prälat, Konsistorialrat

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Oskar Achilles Gustav von Schwarzkopf (1838-1903)

  • 1872-1882: Dekan in Aalen
  • 1900-1902: Generalsuperintendent und Prälat von Heilbronn
  • 1902-1903: Oberhofprediger in Stuttgart

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Christoph von Kolb (1847-1928)

  • 1877-1885: Diakon in Freudenstadt
  • 1885-1901: Diakon bzw. Pfarrer in Stuttgart
  • 1901-1903: Dekan in Ludwigsburg
  • 1903-1917: Oberhofprediger; Mitglied des Konsistoriums; Prälat
  • 1917: Eintritt in den Ruhestand

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)

Konrad Hoffmann (1867-1959)

  • 1896-1903: Pfarrer in Blaubeuren
  • 1903-1904: Religionslehrer, Stuttgart
  • 1904-1947: Vorsitzender des Gustav-Adolf-Werkes Württemberg
  • 1904-1917: Hofprediger in Stuttgart
  • 1917-1919: Oberhofprediger; Mitglied des Konsistoriums als Prälat
  • 1919-1925: Pfarrer in Stuttgart; außerordentliches Mitglied des Konsistoriums
  • 1925-1927: Prälat der evangelischen Prälatur Heilbronn
  • 1927-1937: Prälat der evangelischen Prälatur Ulm

Literatur:

Landesbibliographie Baden-Württemberg

Schriften von ihm (SWB)


Kontakt


Ansprechpartner:
Dr. Christian Herrmann
Tel.: 0711/212-4456


Sprechstunden:
Mo 12:00-13:00 Uhr
Mi 12:00-13:00 Uhr
oder nach Vereinbarung
Zi. 224 Ebene Sonderlesesaal


 


Letzte Änderung: 10.05.2017   © 2007 WLB
Württembergische Landesbibliothek - Konrad-Adenauer-Str. 8 - 70173 Stuttgart - Telefon +49 711-212-4454