English | Home | A-Z | Sitemap | Suche | Kontakt | Lageplan | Datenschutz | Impressum
 
>Württembergische Landesbibliothek>Die WLB>Kulturprogramm>Ausstellungen>Begleitprogramm zur Hölderlin-Ausstellung
 

Begleitprogramm zur Hölderlin-Ausstellung

Vortragssaal der WLB


31. März 2021, 18 Uhr
FRIEDRICH HÖLDERLIN / DICHTER SEIN. UNBEDINGT!

Buch und Regie: Hedwig Schmutte und Rolf Lambert in Ko-Produktion mit SWR und Arte
Der Film rekonstruiert das dramatische Leben des Friedrich Hölderlin. Vor dem Hintergrund elementarer historischer Umwälzungen und entlang der zentralen Lebensstationen erzählt er die Geschichte einer künstlerischen Radikalisierung. In Anwesenheit des Regisseurs Rolf Lambert


9. April 2021, 18 Uhr
Rezitationsabend der Württembergischen Landesbibliothek in Kooperation mit der Akademie für gesprochenes Wort
Eine Einladung, Hölderlins gesprochene Sprache zu erleben.
Die unmittelbarste Annäherung an Hölderlin besteht darin, ihn selbst zur Sprache kommen zu lassen, seine Sprache aufzunehmen und in das Freie, Weite und Offene aufzubrechen. In dieser Veranstaltung werden vor allem Texte aus seiner Stuttgarter Zeit im Mittelpunkt stehen.

 

14. April 2021, 18 Uhr
Hans Gerhard Steimer: Friedrich Hölderlins Homburger Folioheft in diachroner Darstellung

Mit Handschriften von Schriftstellern befassten sich traditionell vor allem Editoren. Ihr Interesse galt dem Text. Das Dokument als solches stand allenfalls bei Autografensammlern oder Archivaren im Fokus. Das änderte sich mit dem Aufkommen Faksimile-basierter Editionen. Die digitalen Medien bieten wiederum neue Möglichkeiten der Visualisierung von Manuskripten. Ein innovatives Beispiel ist die diachrone Darstellung des Homburger Foliohefts, der wichtigsten Sammelhandschrift im Spätwerk Hölderlins.

 

20. April 2021, 17 und 19 Uhr
Vertonungen von Friedrich Hölderlin
Ein Liederabend mit Peter Schöne in Kooperation mit der Hugo-Wolf-Akademie
Als leuchtender Bariton von der Süddeutschen Zeitung gepriesen, als exzellenter Sänger mit hervorragender Technik von FAZ, Opera Now und Opernwelt geadelt, hat sich Peter Schöne mit seinem ausdrucksvollen lyrischen Bariton als Opern-, Konzert- und Liedsänger national und international etabliert. Alexander Fleischer ist Preisträger des Internationalen Wettbewerbs für Liedkunst, den die Internationale Hugo-Wolf-Akademie alle zwei Jahre in Stuttgart veranstaltet.


28. April 2021, 18 Uhr
Der Not ist jede Lust entsprossen - ein Konzertabend auf Spuren Hölderlins

mit Anne Schneider (Gesang), Urs Stämpfli (Schauspiel), Astrid Alexander (Audio)
Genie. Zweifler. Wanderer. Die Künstler*innen nähern sich Friedrich Hölderlin in einem performativen literarischen Konzertprojekt. Mit Hölderlins Texten, Neukompositionen und vorhandenen, adaptierten Vertonungen, mit eigenen Reflexionen und szenischen Aktionen – verbunden durch eingespielte Fieldrecordings – treten sie in einen zeitgenössischen Diskurs mit dem jungen Dichter und seiner Kunst.


Kontakt

Ansprechpartner:
Dr. Jörg Ennen
Tel.: 0711/212-4463


 


Letzte Änderung: 24.02.2021   © 2020 WLB
Württembergische Landesbibliothek - Konrad-Adenauer-Str. 10 - 70173 Stuttgart - Telefon +49 711-212-4454