Chronik des Seekrieges
Miszellen
3./4.3.1941
Norwegen / Funkaufklärung
Operation »Claymore«: Erfolgreicher brit. Vorstoß gegen Lofoten, dabei werden wichtige kryptologische Unterlagen erbeutet. Beteiligte Einheiten: Zerstörer Somali (Capt. Caslon), Eskimo, Tartar, Legion und Bedouin und die Landungsschiffe Queen Emma und Princess Beatrix mit 500 Mann Kommando-Truppen an Bord. Deckungskräfte: Leichte Kreuzer Edinburgh und Nigeria. Das Unterseeboot Sunfish dient als „Ansteuerungspunkt". Die Fischereiverarbeitungsanlagen von Stamsund, Henningsvaer, Svolvaer und Brettesnes werden zerstört, die Handelsschiffe Hamburg (5470 BRT), Felix Heumann (2468 BRT), Pasajes (1996 BRT), Eilenau (1404 BRT), Bernhard Schulte (1058 BRT), Gumbinnen (1381 BRT) und Mira (1152) versenkt. Das norweg. Fischereifahrzeug Myrland (321 BRT) schließt sich dem brit. Verband an. 213 Deutsche und 12 Norweger werden gefangen genommen, 314 Norweger gehen freiwillig mit nach England.
.
3.3.1941              
V 6301 Krebs dt APC 25 376 + br. DD Somali 67.07 N 13.51 E A
Bernhard Schulte dt D 23 1058 # br. DD Tartar 61.55 N 05.07 E A
Eilenau dt D 10 1404 + br. DD Tartar Vaagsö A
Hamburg dt D/fi 11 5470 + br. DD Tartar Vaagsö A

4.3.41

             

Andö

no

S/fi

05

99 +

br. DD Eskimo, Bedouin, Legion

Svolvaer

S

Felix Heumann

dt

D

21

2468 +

br. DD Eskimo etc

Svolvaer

A

Grötö

no

D/fi

73

100 #

br. DD Eskimo etc

Svolvaer

S

Gumbinnen

dt

D

22

1381 +

br. DD Eskimo etc

Svolvaer

A

Mira

no

D/P

91

1152 +

br. DD Bedouin

Svolvaer

A

Myrland

no

M/fi

18

321 p

br. DD Eskimo etc

Svolvaer

P

Pasajes

dt

D

23

1996 #

br. DD Eskimo etc

Svolvaer

A

Rissen

dt

D/fi

15

260 #

br. DD Eskimo etc

Svolvaer

A

Thielbek

dt

D

39

2815 #

br. DD Eskimo etc

Svolvaer

A

.+ = vernichtet ; # = wieder in Fahrt gebracht ; p = erbeutet (Prise) -- A = Artillerie, S = Sprengsatz, P = Prisenkommando
.Quelle: Marine-Doku-Zen.Th.Dorgeist <at> web.de