English | Home | A-Z | Sitemap | Suche | Kontakt | Lageplan | Impressum
 
>Württembergische Landesbibliothek>Sammlungen>Stefan George Archiv
 

Dr. Birgit Wägenbaur

Studium der Neueren deutschen Literaturwissenschaft und Philosophie in Tübingen, Magister 1990, Promotion 1995, wiss. Bibliothekarin HU Berlin 2002.
1995-2002 Wiss. Angestellte im Deutschen Literaturarchiv Marbach (Erarbeitung des „Internationalen Germanistenlexikons 1800-1950“), 2007-2012 Redakteurin des George-Handbuchs, seit 2010 Wiss. Angestellte im Stefan George Archiv in der WLB.

Monographien

  • Die Bibliothek Ludwig Töpfer im Deutschen Literaturarchiv Marbach. Geschichte und Bestand. Marbach a.N. 2005.
  • Die Pathologie der Liebe. Literarische Weiblichkeitsentwürfe um 1800. Berlin 1996.

Herausgeberschriften

  • "Von Menschen und Mächten". Stefan George - Karl und Hanna Wolfskehl. Der Briefwechsel 1892-1933. Hrsg. v. Birgit Wägenbaur u. Ute Oelmann im Auftrag der Stefan George Stiftung. München 2015.
  • Ironische Propheten. Sprachbewußtsein und Humanität in der Literatur von Herder bis Heine. Studien für Jürgen Brummack zum 65. Geburtstag. Hrsg. v. Markus Heilmann u. Birgit Wägenbaur. Tübingen 2001.

Aufsätze (Auswahl)

  • Norbert von Hellingrath und Karl Wolfskehl. Eine biographische Skizze. In: Norbert von Hellingrath und die Ästhetik der europäischen Moderne. Hg. v. J. Brokoff, J. Jacob u. M. Lepper. Göttingen 2013, S. 161-189
  • Ludwig Thormaehlen: Brief an Kasimir Edschmid über 'George und die Frauen' (Edition). In: George-Jahrbuch 9 (2012/2013), S. 243-262.
  • Personenartikel zu:] Friedrich Andreae, Erich Berger, Albrecht von Blumenthal, Willi Dette, Paul Herrmann, Wolfgang Heyer, Theodor Hilsdorf, Ludwig von Hofmann, Silvio Markees, Franziska zu Reventlow, Karl Rouge, Will Scheller, Arthur Stahl, Robert von Steiger. In: Stefan George und sein Kreis. Ein Handbuch. 3 Bde. Hrsg. v. A. Aurnhammer, W. Braungart, St. Breuer u. U. Oelmann. Berlin u. Boston 2012, Bd. 3.
  • Ein vergessener Gründervater. Georg Friedrich Benecke und die Anfänge der Germanistik. In: Euphorion. Zeitschrift für Literaturgeschichte 94 (2000), S. 335-356.
  • "ich denke mir es sehr möglich, daß wir einander verständen": Der Briefwechsel zwischen Rahel Levin Varnhagen und Karoline von Fouqué. In: Zeitschrift für Deutsche Philologie 117 (1998), S. 189-209.
  • "habe getaumelt in den Räumen des Aethers". Karoline von Günderrodes ästhetische Identität. In: Frauen. MitSprechen, MitSchreiben. Beiträge zur literatur- und sprachwissenschaftlichen Frauenforschung. Hrsg. v. Marianne Henn und Britta Hufeisen. Stuttgart 1997, S. 201-221.

 


Öffnungszeiten

Stefan George Archiv:
Mo-Fr: 10-13 Uhr und 14-17 Uhr
Schließungstage s. Aktuelles

um Anmeldung wird gebeten
Kontakt



Letzte Änderung: 04.08.2017   © 2007 WLB
Württembergische Landesbibliothek - Konrad-Adenauer-Str. 8 - 70173 Stuttgart - Telefon +49 711-212-4454