English | Home | A-Z | Sitemap | Suche | Kontakt | Impressum
 
>Württembergische Landesbibliothek>Sammlungen>Karten und Graphik
 

Dr. Hans-Christian Pust

Studium der Fächer Geschichte und Deutsch an der Christian-Albrechts-Universität Kiel (1992-1999), Staatsexamen Lehramt Gymnasium 1999. Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universitätsbibliothek Kiel 2001-2003. Promotion 2003. Bibliotheksreferendariat an der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart 2003-2005. Seit Oktober 2005 Fachreferent für Zeitgeschichte und Politik an der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart und stellvertretender Leiter der Bibliothek für Zeitgeschichte. Von Oktober 2011 bis Februar 2013 kommissarischer Leiter der Bibliothek für Zeitgeschichte. Ab März 2013 Leiter der Abteilung Karten und Graphik und Fachreferent für Geschichte (bis 1914) und Geographie. Leiter des Projekts zur NS-Raubgutforschung an der WLB.

Veröffentlichungen:

Selbstständige Schriften

  • Höhere Mädchenbildung in der Kaiserzeit. Zur Geschichte der Auguste-Viktoria-Schule Flensburg 1886-1918, Flensburg 2000 (Kleine Reihe der Gesellschaft für Flensburger Stadtgeschichte e. V.; 31).
  • "Vaterländische Erziehung" für "Höhere Mädchen". Soziale Herkunft und politische Erziehung von Schülerinnen an höheren Mädchenschulen in Schleswig-Holstein, 1861-1918, Osnabrück: Der andere Verlag 2004.
  • Vorüberlegungen zur Inventarisierung, Erschließung und Präsentation der Postkarten-Sammlung Erster Weltkrieg der Bibliothek für Zeitgeschichte, Stuttgart: [Württembergische Landesbibliothek] 2004. [Ms.]
  • "Wallet alle opfernd zum Nagelbild". Eine Spendenaktion im Ersten Weltkrieg in Ludwigsburg, Ludwigsburg: Militärgeschichtliche Gesellschaft 2017.

Aufsätze

  • Geschichte der Auguste-Viktoria-Schule Flensburg in der Kaiserzeit. Teil 1: Soziale Aspekte der höheren Mädchenbildung, in: Grenzfriedenshefte, 1999, S. 203-230.
  • Geschichte der Auguste-Viktoria-Schule Flensburg in der Kaiserzeit. Teil 2: "Vaterländische" Erziehung im Schulleben, in: Grenzfriedenshefte, 2000, S. 127-150.
  • Geschichte der Auguste-Viktoria-Schule Flensburg in der Kaiserzeit. Teil 3: Der Erste Weltkrieg an einer höheren Mädchenschule, in: Grenzfriedenshefte, 2000, S. 215-240.
  • Höhere Mädchenbildung in Schleswig-Holstein, 1861-1918, in: Rundbrief des Arbeitskreises für Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig Holsteins, Nr. 81, August 2001, S. 11-12.
  • "Eisern ist die Zeit..." Nagelfiguren im Ersten Weltkrieg, in: Grenzfriedenshefte, 2002, S. 3-24.
  • Kriegsausstellungen in Schleswig-Holstein im Ersten Weltkrieg, in: Schleswig-Holstein, 12/2003, S. 11-15.
  • Die Düppel-Gedächtnisausstellung 1914 in Sonderburg, in: Grenzfriedenshefte, 2004, S. 253-270.
  • Das Bibliothekswesen Dänemarks. Kritische Sichtung und vergleichender Blick auf Deutschland, München 2005 [Ms.]. pdf
  • Schleswig-Holsteinische Nagelungsdenkmäler im Ersten Weltkrieg. Ein Überblick, in: Grenzfriedenshefte, 3/2008, S. 199-208. pdf
  • Postkarten des Ersten Weltkriegs, in: Didier, Christophe (Hg.): 1914-1918 In Papiergewittern. Die Kriegssammlungen der Bibliotheken, Paris: Somogy 2008, S. 152-161.
  • Vivatbänder, in: Didier, Christophe (Hg.): 1914-1918 In Papiergewittern. Die Kriegssammlungen der Bibliotheken, Paris: Somogy 2008, S. 204-209.
  • Ausstellung "1914-1918. In Papiergewittern. Die Kriegssammlungen der Bibliotheken" in der Württembergischen Landesbibliothek, in: WLB-Forum, Jg. 11, Nr. 1, 2009, S. 30-34. pdf
  • Ausstellung „Orages de Papier“ in Paris, in: WLB-Forum, Jg. 12, Nr. 2, 2010, S. 12-15. pdf
  • Aktionstag „100 Jahre Erster Weltkrieg. Bilder, Briefe, Erinnerungen“ in der Württembergischen Landesbibliothek – Bibliothek für Zeitgeschichte Stuttgart, am 12. April 2011, in: WLB-Forum, Jg. 14, Nr. 1, 2012, S. 43-45. pdf
  • Kinderbücher des Ersten Weltkriegs aus den Beständen der Bibliothek für Zeitgeschichte, in: WLB-Forum, Jg. 14, Nr. 2, 2012, S. 28-35 pdf
  • Памятники для „огвоздевания“ во время Первой мировой войны на территории между Одером и Неманом, in: Костяшов, Юрий; Курило, Ольга (Изд.): „Между Одером и Неманом: проблемы исторической памяти”, Калининград 2012, S. 123-133.
  • Die Kriegssammlung der Königlichen Hofbibliothek Stuttgart, in: WLB-Forum,  Jg. 15, 2013, Heft 2, S. 22-28. pdf
  • Vergessenes Phänomen. Kriegsnagelungen in Österreich, Deutschland und darüber hinaus, in: Fritz, Peter (Red.): Jubel und Elend. Leben mit dem Großen Krieg 1914-1918, Schallaburg : Schallaburg Kulturbetriebsgesellschaft 2014, S. 298-301.
  • Kriegsnagelungen in Österreich-Ungarn, dem Deutschen Reich und darüber hinaus, in: Karner, Stefan / Lesiak, Philipp (Hg.): Erster Weltkrieg. Globaler Konflikt - lokale Folgen. Neue Perspektiven, Innsbruck u.a.: Studien 2014 (Veröffentlichungen des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung; 27), S. 211-224.
  • Was sammelten Kriegssammlungen?, in: Hiller von Gaertringen, Julia (Hg.): Kriegssammlungen 1914-1918, Frankfurt am Main: Klostermann 2014 (Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie Sonderband; 114), S. 49-67.
  • Kriegssammlervereinigungen und ihre Publikationsorgane, in: Hiller von Gaertringen, Julia (Hg.): Kriegssammlungen 1914-1918, Frankfurt am Main: Klostermann 2014 (Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie Sonderband; 114), S. 69-81.
  • Die Gründung der Herzoglichen Öffentlichen Bibliothek im Februar 1765, in: Trost, Vera und Pust, Hans-Christian (Hgg.): Carl Eugens Erbe. 250 Jahre Württembergische Landesbibliothek, Stuttgart: Württembergische Landesbibliothek 2015, S. 19-25.
  • Die "Sammlung Nicolai". Eine frühe Erwerbung aus Privatbesitz unter Carl Eugen, in: Trost, Vera und Pust, Hans-Christian (Hgg.): Carl Eugens Erbe. 250 Jahre Württembergische Landesbibliothek, Stuttgart: Württembergische Landesbibliothek 2015, S. 70-77.
  • Frühe Pflichtablieferungen an die Herzogliche Öffentliche Bibliothek, in: Trost, Vera und Pust, Hans-Christian (Hgg.): Carl Eugens Erbe. 250 Jahre Württembergische Landesbibliothek, Stuttgart: Württembergische Landesbibliothek 2015, S. 90-95.
  • Die Gebäude der Württembergischen Landesbibliothek 1765 - 1965, in: Trost, Vera und Pust, Hans-Christian (Hgg.): Carl Eugens Erbe. 250 Jahre Württembergische Landesbibliothek, Stuttgart: Württembergische Landesbibliothek 2015, S. 102-115.
  • Écrire en guerre: un journal de tranchées [1917], in: Didier, Christophe u.a. (Hg.): Métamorphoses. Un bâtiment des collections, Strasbourg: Bibliothèque nationale et universitaire Strasbourg 2015, S. 278-279.
  • Kollektiv benagelte Türen, Wappen und Kreuze: Über die Kriegswahrzeichen des Ersten Weltkriegs in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg, in: Kawohl, Friedemann (Hg.): Erinnern und Vergessen. Geschichten von Gedenkorten in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg, Donaueschingen: Verein für Geschichte und Naturgeschichte der Baar 2015 (Beiträge zur Region Schwarzwald-Baar-Heuberg; 1), S. 81-98.
  • Die Digitalisierung der "Sammlung Nicolai" der WLB, in: WLB-Forum, Jg. 17, Nr. 2, 2015, S. 7-11 pdf
  • "Wir kleiden den Wehrmann in Eisen". Der Beitrag von Frauen zu Nagelungsaktionen im Ersten Weltkrieg, in: Gerdes, Aibe-Marlene / Fischer, Michael (Hgg.): Der Krieg und die Frauen. Geschlecht und populäre Literatur im Ersten Weltkrieg, Münster: Waxmann 2016 (Populäre Kultur und Musik; 16), S. 297-311.
  • zusammen mit Maria Nüchter: NS-Raubgutforschung an der Württembergischen Landesbibliothek, in: WLB-Forum, Jg. 19, 2017, Heft 1, S. 22-29.

 


Öffnungszeiten

Sonderlesesaal:
Mo-Fr: 10-17 Uhr
Sa: 9-13 Uhr
Schließungstage s. Aktuelles

Kontakt



Letzte Änderung: 13.04.2017   © 2007 WLB
Württembergische Landesbibliothek - Konrad-Adenauer-Str. 8 - 70173 Stuttgart - Telefon +49 711-212-4454