English | Home | A-Z | Sitemap | Suche | Kontakt | Impressum
 
>Württembergische Landesbibliothek>Sammlungen>Karten und Graphik>Bestand>Sammlung Nicolai
 

Sammlung Nicolai

Eine Übersicht über die einzelnen Bände finden Sie hier.

Der württembergische Offizier Ferdinand Friedrich Nicolai (1730-1814) setzte sich sehr für die Ausbildung der württembergischen Offiziere ein und wirkte auch als Ideengeber für die 1770 erfolgte Gründung der Hohen Carlsschule.

Nicolai besaß in seinem Haus in Ludwigsburg eine umfangreiche Bibliothek und eine große selbst angelegte Sammlung von Graphiken, Karten und Plänen, darunter sowohl gedruckte als auch handgezeichnete. Von der ursprünglichen Sammlung existieren heute noch 155 großformatige Klebebände. Die Bände umfassen jeweils verschiedene Themen, innerhalb der Bände gibt es jedoch kaum eine weitere Ordnung. 

Enthalten sind Graphiken, Karten und Pläne zu folgenden Bereichen:

  • zivile Architektur (Bd. 1-16)
  • Artillerie (Bd. 19-28)
  • Schlachtenpläne, Manöver, Militärlager u.ä. (Bd. 30-42, 87-91, 114-115, 119-130)
  • Landkarten (Bd. 43-54)
  • Schlösser, Häuser und Lustgärten (Bd. 56-61)
  • Feuerwerk (Bd. 65-66)
  • Festungswesen (Bd. 67-77, 103-105)
  • Mechanik, Maschinen, Erfindungen (Bd. 92-95)
  • Belagerungen (Bd. 107-113)
  • Stadt- und Festungspläne (Bd. 131-146)
  • Uniformen (Bd. 147)
  • Ortsansichten (Bd. 148-156)

Insgesamt umfassen die 155 Bände ca. 22.800 Seiten mit ungefähr eben so vielen eingeklebten Graphiken, Karten und Plänen.

Die Sammlung wurde schon 1786 vom Bibliotheksgründer Herzog Carl Eugen für seine Bibliothek erworben. 2014-2015 konnte die gesamte Sammlung digitalisiert werden und ist nun in digitaler Form komplett frei zugänglich:

Digitale Sammlungen

 

 


Öffnungszeiten

Sonderlesesaal:
Mo-Fr: 10-17 Uhr
Sa: 9-13 Uhr
Schließungstage s. Aktuelles

Kontakt



Letzte Änderung: 06.07.2015   © 2007 WLB
Württembergische Landesbibliothek - Konrad-Adenauer-Str. 8 - 70173 Stuttgart - Telefon +49 711-212-4454