English | Home | A-Z | Sitemap | Suche | Kontakt | Impressum
 
>Württembergische Landesbibliothek>Sammlungen>Handschriften
 

Handschriften

Nächste Veranstaltung: Einblicke in die Handschriftensammlung
Dienstag, 26. September 2017, 17.15 h, Sonderlesesaal der WLB
Dr. Carsten Kottmann: „Der Welt vorenthalten: Ungedruckte Werke des 16.-18. Jh. aus dem Handschriftenbestand der WLB“


Die Handschriftensammlung der Württembergischen Landesbibliothek umfasst ca. 15.000 Handschriften, die sie zum Teil schon seit der Säkularisation besitzt. Diese sind ca. 3.000 mittelalterliche Handschriften und 12.000 neuzeitliche Handschriften. Dazu gehören ca. 180 Nachlässe. Die Spannweite des Bestandes reicht über eineinhalb Jahrtausende vom 5. Jahrhundert, aus dem die ältesten in der Bibliothek verwahrten Stücke, die Vetus-Latina-Fragmente stammen, bis in die unmittelbare Gegenwart.

Die Bibliothek hat die Aufgabe, Autographen, Manuskripte und Nachlässe von Autoren unseres Jahrhunderts, soweit sie in irgendeiner Beziehung zum umfassenden Sammelgebiet Württemberg stehen, zu erwerben.

 


Öffnungszeiten

Handbibliothek:
Mo-Fr: 10-17 Uhr
Sa: 9-13 Uhr

Sonderlesesaal:
Mo-Fr: 10-17 Uhr

Schließungstage s. Aktuelles
Kontakt



Letzte Änderung: 08.09.2017   © 2007 WLB
Württembergische Landesbibliothek - Konrad-Adenauer-Str. 8 - 70173 Stuttgart - Telefon +49 711-212-4454