English | Home | A-Z | Sitemap | Suche | Kontakt | Impressum
 
>Württembergische Landesbibliothek>Sammlungen>Bibliothek für Zeitgeschichte>Themenportal Erster Weltkrieg>Tagebuch von Otto von Emmich
 

Tagebuch von Otto von Emmich

Otto von Emmich, Fotografie von Hoffotograf Alexander Möhlen, Hannover, Postkarte um 1915
Otto von Emmich, Fotografie von Hoffotograf Alexander Möhlen, Hannover, Postkarte um 1915


Albert Theodor Otto von Emmich, Kommandierender General des X. Armeekorps
"Emmichs Tagebuch". Abschrift, Typoskript, Teil 1-4:

1. 2.8.1914-12.11.1914
2. 12.11.1914-26.4.1915
3. 27.4.1915-6.7.1915
4. 7.7.1915-4.10.1915

In den ersten Kriegstagen wird Emmich durch die handstreichartige Einnahme der belgischen Stadt Lüttich berühmt. Anschließend nimmt er an den Schlachten bei Namur, Saint Quentin und an der Marne teil und erlebt den Stellungskrieg im Raum Reims. Seit April 1915 an der Ostfront, sind seine Truppen an der Schlacht von Gorlice-Tarnów beteiligt, die die Verdrängung der russischen Truppen aus Galizien und die Eroberung von Russisch-Polen einleitet. Das Tagebuch endet zwei Monate vor seinem Tod am 22. Dezember 1915.

Quellen- und Zitiernachweis: Die Tagebuchabschrift befindet sich in der Bibliothek für Zeitgeschichte, Lebensdokumentensammlung, Bestand N60.13. Publikation nur mit Genehmigung.

 

Öffnungszeiten

Lesesaal Sondersammlungen
Gaisburgstraße 4a:
Mo-Fr 10-17 Uhr
Schließungstage s. Aktuelles

Kontakt



Letzte Änderung: 16.01.2017   © 2007 WLB
Württembergische Landesbibliothek - Konrad-Adenauer-Str. 8 - 70173 Stuttgart - Telefon +49 711-212-4454