English | Home | A-Z | Sitemap | Suche | Kontakt | Impressum
 
>Württembergische Landesbibliothek>Sammlungen>Bibliothek für Zeitgeschichte>Themenportal Erster Weltkrieg>Tagebuch von Hans von Winterfeldt
 

Tagebuch von Hans von Winterfeldt

Hans von Winterfeldt (zweiter v. r.) mit dem Stab der 4. Division, 22. April 1915


Der vorliegende erste Teil der Aufzeichnungen von Hans von Winterfeldt umfasst die Zeit von August 1914 bis Anfang Oktober 1916. Der zweite Teil des Werks ist verschollen.

Als Kommandeur der 37. Reserve-Infanterie-Brigade (Herbst 1914 – Winter 1915), Oberquartiermeister bei der 7. Armee (Winter 1914/15), Kommandeur der 8. Infanterie-Brigade (Frühjahr 1915 – Anfang 1916) und Oberquartiermeister bei der 8. Armee (Frühjahr – Herbst 1916) war Hans von Winterfeldt an der Westfront, an der Ostfront, in den Karpaten und im besetzten Kurland (Mitau) eingesetzt.

Quellen- und Zitiernachweis: Das Original des Tagebuchs befindet sich in der Bibliothek für Zeitgeschichte, Lebensdokumentensammlung, Bestand N16.4. Publikation nur mit Genehmigung.

 

Öffnungszeiten

Lesesaal Sondersammlungen
Gaisburgstraße 4a:
Mo-Fr 10-17 Uhr
Schließungstage s. Aktuelles

Kontakt



Letzte Änderung: 16.01.2017   © 2007 WLB
Württembergische Landesbibliothek - Konrad-Adenauer-Str. 8 - 70173 Stuttgart - Telefon +49 711-212-4454