English | Home | A-Z | Sitemap | Suche | Kontakt | Impressum
 
>Württembergische Landesbibliothek>Sammlungen>Bibliothek für Zeitgeschichte>Bestand>Neue Soziale Bewegungen
 

Neue Soziale Bewegungen (1965-2005)

Broschüre zum Umweltschutz

Die "Dokumentationsstelle für unkonventionelle Literatur" sammelte das nicht über den konventionellen Literaturvertrieb verbreitete Schrifttum zur alternativen politischen Kultur sowie zu den Neuen Sozialen Bewegungen in der Bundesrepublik vorrangig aus der Zeit von 1965 bis 2005. Die "Graue Literatur" umfaßt folgende Bereiche: Broschüren, Plakate, Flugblätter, Zeitungen und Zeitschriften. "Graue Literatur" wird meist von den Herausgebern selbst hergestellt und verbreitet. In der Regel ist sie kaum bibliographisch erfaßt.



Thematische Schwerpunkte der Sammlung

  • Studentenbewegung
  • Friedensbewegung
  • Anti-Atomkraft-Bewegung
  • Dritte Welt und Entwicklungspolitik
  • Menschen- und Bürgerrechte
  • Rechts- und Linksradikalismus
  • Ausländer- und Flüchtlingsproblematik
  • Globalisierungsproblematik
  • Terrorismus

Gesammelt werden außerdem: politische Veröffentlichungen von

  • Bürgerinitiativen
  • Politischen Gruppierungen und kleinen Parteien sowie
  • Einzelpersonen

 

Öffnungszeiten

Lesesaal Sondersammlungen
Gaisburgstraße 4a:
Mo-Fr 10-17 Uhr
Schließungstage s. Aktuelles

Kontakt



Letzte Änderung: 20.10.2016   © 2007 WLB
Württembergische Landesbibliothek - Konrad-Adenauer-Str. 8 - 70173 Stuttgart - Telefon +49 711-212-4454