English | Home | A-Z | Sitemap | Suche | Kontakt | Impressum
 
>Württembergische Landesbibliothek>Die WLB>NS-Raubgutforschung>Beispiele>Volkshochschule Wien
 

Volkshochschule Wien

Unter dem Namen "Volksheim Ottakring" gründeten Ludo Moritz Hartmann und Emil Reich Anfang des 20. Jahrhunderts die Volkshochschule Wien in Wien-Ottakring. Diese Einrichtung der Erwachsenenbildung war vor allem in der Zwischenkriegszeit von großer kultureller und politischer Bedeutung.

Nach dem Einmarsch der Wehrmacht im Jahr 1938 und dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich wurde der „Verein Volksheim“ aufgelöst. Seine Räumlichkeiten wurden von der nationalsozialistischen Organisation "Kraft durch Freude" übernommen.

In der Württembergischen Landesbibliothek wurde ein Buch mit dem Stempel der "Bibliothek der Volkshochschule Wien Volksheim" sowie der "Philosphischen Fachgruppe des Vereines Volksheim" gefunden.


Kontakt

Projektleitung
Dr. Hans-Christian Pust
Tel. 0711/212-4518

Projektmitarbeiterin:
Maria Nüchter M.A.
Tel. 0711/212-4549


Gefördert von:


Letzte Änderung: 12.09.2017   © 2007 WLB
Württembergische Landesbibliothek - Konrad-Adenauer-Str. 8 - 70173 Stuttgart - Telefon +49 711-212-4454